Die Hälfte aller Mitarbeiter klaut fröhlich Daten

Allgemein

Am liebsten trägt das heutige Firmenpersonal vom Arbeitgeber geklaute Informationen auf einem USB-Stick nach Hause. Behauptet eine Studie.

Im Schnitt scheint die halbe Belegschaft eines jeden Unternehmens Ausschau nach nützlichen Daten zu halten, die man “beim nächsten Job” gut gebrachen könnte, warnten gestern die Marktforscher von Check Point Software. In ihrer Umfrage gaben IT-Profis zu, dass 85 Prozent der Mitarbeiter leicht an solches Firmenmaterial herankämen und es kopieren könnten.
Eine ähnliche Umfrage in Skandinavien brachte deutlich bessere Ergebnisse: Dort gelüstete es lediglich 32 Prozent der Angestellten nach nützlichen Daten zum Mitnehmen. (Robert Jaques/rm)

Linq