Apple-Browser für Windows-PC

BetriebssystemBrowserWorkspace

Der kommende Safari-3-Browser durchstreift auch unter XP und Vista den Internet-Dschungel.

Gestern noch enthüllte Apple-Mitbegründer Steve Jobs die Neuigkeit bei der Entwicklerkonferenz in San Francisco. Schon im Oktober soll Safari 3 auf allen Apple– und den meisten modernen Windows-Rechnern für Online-Ausflüge zur Stelle sein. Eine öffentliche Betaversion stehe ab sofort auf der hauseigenen Website bereit.

Safari 3 soll zweimal schneller als der Internet Explorer and 1,6 mal flotter als Firefox durchs Netz preschen, verspricht Apple. Das betreffe vor allem HTML- und JavaScript-Performance wie auch den Programmstart.

Jobs will mit diesem Schritt raus aus der Nische, die mit 4,8 Prozent Safari-Marktanteil im Vergleich zu Firefox (14,5 Prozent) und Internet Explorer (78,7 Prozent) etwas eng war. (rm)

Bild: Apple

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen