China blockiert Flickr

Allgemein

Die beliebte Foto-Albumsseite ist in China gerade nicht mehr zugänglich. Haben die Mandarine denn gar keinen Plan vom Web?

Internet-Regulations-Bonzen der chinesischen “Volks”-Regierung haben offenbar Flickr blockieren lassen. Klar, um die Jugend Chinas vor schlimmen Fotos zu schützen. Letzteres fantasiert zumindest Herr Jain Hua Li, Sprecher der chinesischen Botschaft in der US-Bundeshauptstadt Washington. Ehrenwerter Herr, der nichtswürdige Fischgedärmhausierer und Inquirer-Autor dieser Zeilen wäre allzu gerne bereit, Ihnen ein paar Links zu wirklich schlimmen Webseiten zu schicken. Damit das mal klar wäre. Aussenstehende weisen dagegen darauf hin, dass auf Flickr schon Fotos von niedergeschossenen Studenten und anderen totalitären Machenschaften zu sehen waren, was den Partei-Mandarinen natürlich gar nicht schmeckt. [fe]

SFGate