Chinesische MP3-Player: Schlechte Qualität

WorkspaceZubehör

65,6 Prozent der chinesischen MP3-Player haben schwere Qualitätsmängel. Zu diesem Schluss kam eine chinesische Behörde.

China, einer der größten Produzenten von MP3-Playern, muss mit einer neuen Studie kämpfen. Das chinesische Ministerium für Informations-Technologie stellte fest: 65,5 Prozent der portablen Winzlinge haben Qualitätsmängel. Getestet wurden Elektro-Hersteller aus Beijing und Shanghai und weiteren chinesischen Städten, so eine Meldung von Xinhua.

32 verschiedene MP3-Player neuer Generation standen dabei im Mittelpunkt der Hardware-Studie. Lediglich 11 davon gingen als einwandfrei tauglich durch, der Rest verfehlte die Industrie-Standards.

21 der getesteten MP3-Player hatten eine miserable Ton-Qualität. Einige hatten sogar Probleme mit den Strom-Adaptern. Alles in Allem ein zerschmetterndes Ergebnis für die chinesische MP3-Player-Industrie. (mr)

Bild: THG

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen