Britische Politiker: Der iPod auf Staatskosten

Allgemein

Die armen Politiker verdienen ja soooo wenig Geld, dass sie sich nicht einmal den teuren Apple-Player leisten können. Vor allem nicht im Lande des ach so schwachen Pfund Sterling.

iPodBig.jpg
Die Mitglieder des britischen Parlaments lassen sich iPods, Plasma-Großfernseher und andere Technik-Spielereien nach Hause liefern – bezahlt vom Steuerzahler. Sogar ein Aquarium soll sich einer der Parlamentarier aus Staatskosten gegönnt haben. Die ehrwürdige Times hat diesen Skandal aufgedeckt, der nun für Schockwellen nicht nur im Aquarium sorgt. (Adamson Rust/rm)

Link

Linq