Pentium als neue Billigmarke?

Allgemein

Intel bringt Core-Duo-Einsteigerchips unter dem ehemals goldenen Pentium-Label.

Der Markenname Pentium war einmal der Goldstandard der Prozessortechnik. Zumindest bis Intel die Chip-Familie zum stromfressenden und hitzefreudigen Rennstall absinken liess und mit neuen Marketing-Begriffen wie Core und Core Duo gegen AMDs Konkurrenzmodelle antreten musste. Nun wird der gute Name Pentium nach einer kleinen Abkühlungsphase noch einmal wiederbelebt. Pentium E2160 und Pentium E2140 sind zwei neue Einsteiger-Dual-Core-CPUs mit ordentlicher Performance (wenn auch unter den Athlon x2 Modellen), guten Overclocking-Potenzial und Intel-untypischen Startpreisen deutlich unter der 100er-Marke. [fe]

XBitlabs