Quad-Kentsfield QX6850 gesichtet

Allgemein

Intels QX6850 soll es eigentlich erst in einigen Monaten geben. Doch die geschickten Spezis von Coolaler haben schon einen in die Finger bekommen. Und hochgetaktet. Ganz hoch.

Der 6850 ist ein Quadcore-Kentsfield-Chip, der dank seiner Taktrate von 3 GHz und dem Front Side Bus mit 1333 MHz den Zusatz „Extreme“ tragen darf. Wie der Rest der Kentsfield-Familie kommt er aus der 65-nm-Fertigung und nimmt den Platz oberhalb des QX6800 in Intels Produktpyramide ein. Er dürfte perfekt für Intels neue 8-Core-Gaming-Plattform sein.

Mit ein wenig zusätzlichem LN2 kam der Chip auf 4,8 GHz mit einem FSB von 1640 MHz. Das wäre eine gute Ausgangsbasis für eine heiße Gaming-Maschine. Vorausgesetzt, man kann dazu noch eine Bedienungskraft bezahlen, die sich um die beständige Kühlung kümmert, während man den Abend damit verbringt, Gold in Azeroth zu sammeln.

(Wily Ferret/bk)

Linq