iTunes: Erster Schritt hin zum DRM-Verzicht?

Allgemein

Die neueste Version von Apples Software deutet den Verzicht auf DRM an und lässt Experten schmunzeln.

iTunes 7.2.0.34 steht ab sofort offiziell zum Download bereit: Laut Expertenmeinungen soll diese Version bereits den Weg für DRM-freie Musik ebnen. Im Version-Changelog ist von “iTunes-Plus-Musik von kooperierenden Unternehmen” die Rede. Ein eindeutiges Zeichen, behaupten Experten.

Derzeit sind allerdings noch keine DRM-freien Titel in Apples Musikbibliothek erhältlich. Ebenfalls neu in dieser Version ist ein Support für Microsofts neues Betriebssystem Windows Vista. Ansonsten halten sich die Veränderungen eher in Grenzen: Die “Bibliothek” heißt jetzt zum Beispiel “Mediathek”. Zudem kann die “Cover Flow” Funktion nun maximiert werden – ein großer Schritt für Apple. (mr)

Logo: Apple

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen