Google: Die Welt auf Augenhöhe

Allgemein

Der Suchmaschinen-Gigant hat seine Google-Earth-Software um die Street-Level-Ansicht erweitert.

Google Earth Nutzer können von nun an zahlreiche amerikanische Großstädte auf Augenhöhe betrachten. Eine neue Option erweckt den Eindruck, als ob der User persönlich durch die Großstädte spaziert. Dies berichtet die Nachrichtenagentur Reuters.

Demnach soll Google Earth durch 360-Grad Bilder von jedem Winkel der Stadt ergänzt werden. Damit folgt der Suchmaschinen-Riese einer Idee, die ursprünglich von Amazons Plattform A9 umgesetzt wurde. A9s “BlockView” wurde allerdings bereits 2006 eingestellt. Der ehemalige A9-CEO Udi Manber ist nun zu Google gewechselt und haucht “BlockView” damit wieder neues Leben ein.

Vorerst sollen allerdings nur amerikanische Großstädte in Fußgängerhöhe zu sehen sein. Eine Ausweitung nach Europa sei aber angeblich bereits in Planung. (mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen