Prada als Alternative zum iPhone

IT-DienstleistungenIT-ProjekteMobileMobilfunkSmartphone

Verizon Wireless möchte dem Gespann Apple-AT&T im Juni nicht allein das Feld überlassen und plant daher, gleichzeitig eine iPhone-Alternative lautstark zu promoten.

Der Teufel würde natürlich Prada tragen, aber ob beim Publikum das noch teurere LG-Prada-Smartphone KE850 (600 Dollar in USA, knapp 600 Euro bei uns) besser ankommt als das iPhone, muss sich erst noch zeigen. Laut CNBC peile Verizon den 20. Juni als Verkaufsstart an, um Apple direkt in die Parade zu fahren.

Das LG Prada ähnelt tatsächlich dem iPhone, mit seinem großen Display, ohne Tastatur sowie mit Kamera, Video- und Musicplayer. Es wurde exklusiv für das Modelabel entworfen, eine günstigere Normal-Version gibt es also nicht. Pikantes Detail am Vorstoß von Verizon Wireless: Der Provider hatte damals die Apple-Offerte, das iPhone exklusiv zu vertreiben, abgelehnt. (rm)

Bild: LGl

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen