Intel kauft SiS-Chipsätze ein

Allgemein

Günstige Mainboards für günstige Computer vom taiwanischen Niedrigpreis-Chipsatzspezialisten.

Der taiwanische Halbleiterhersteller Silicon Integrated Systems (SiS) wird, zumindest weiss das die chinesische Economic Daily News, Intel mit den preis-leistungs-orientierten Chipsätzen SiS 671 und 672 beliefern. Die Mainboardelektronik soll günstigere Personal-Computer mit Intel-Prozessoren ermöglichen. Man will ja das Entry-Level-Business, vor allem in den Emerging Markets, nicht ganz dem kleineren Konkurrenten AMD überlassen. Parallel dazu ist aus der SiS-Zentrale zu vernehmen, dass auch ein neuer, extrem bezahlbarer Dell-Rechner mit SiS-Chipsatz ausgerüstet werden soll. Bei dieser Gelegenheit denkt der Ihnen sehr ergebene Verfasser dieser Zeilen ausserdem wehmütig an die schöne Zeit mit seinem Sockel-A-Board mit SiS 735 Chipsatz zurück. [fe]

Linq