DRM-freier EMI-Musikkatalog noch diese Woche auf iTunes?

Allgemein

Apple und EMI hatten sich ja vor Wochen auf das progressive Experiment geeinigt, künftig den lästigen DRM-Schutz bei den Songs einfach wegzulassen. Im Mai sollte es losgehen, doch viele Tage bleiben da nicht mehr.

Gerüchte aus dem Hause Apple bestätigen, dass es tatsächlich noch zum Monatsende losgehen soll. Grund für die enorme Verzögerung: Der gesamte EMI-Musikkatalog (bis auf die Beatles-Songs) soll sofort auf einmal online stehen – im AAC-Format (256 Kbit/s) und eben ohne FairPlay-DRM. Heerscharen von Angestellten encoden also fleißig, was das Zeug hält. Zudem mussten sich die neuen Partner (und ihre Anwälte) über alle Feinheiten des Deals klar werden und sie fixieren. Gut, das interessiert den Musikliebhaber eher wenig, aber immerhin werde hinter den Kulissen fieberhaft gewerkelt. So könnte ein neues Download-Zeitalter demnächst beginnen. Unser Tipp: Dienstag. Apple liebt Dienstage. /(rm)

Link 1


Link 2