Simyo denkt laut über Handy-Flatrate nach

IT-DienstleistungenIT-ProjekteMarketingMobileMobilfunkNetzwerke

Der bekannte Billiganbieter will demnächst UMTS einführen und will neben seinen Einzeltarifen womöglich auch einen Pauschalpreis für Mobilfunker offerieren.

“Wir können uns eine Flatrate vorstellen“, bestätigte Rolf Hansen, Chef der E-Plus-Tochter Simyo, der Rheinischen Post (heutige Ausgabe). Fest stehe bereits, dass noch vor der Sommerpause UMTS und entsprechende U-Sim-Karten via Internet zu kaufen sein sollen.

“Über zehn Prozent unserer Kunden nutzen bereits mobiles Internet und E-Mail”, begründete Hansen den Schritt. Der Mobilfunk-Manager erwartet demnächst eine Konsolidierung auf dem Markt für Billiganbieter. Von den rund zehn Akteuren werden seiner Ansicht nach nur etwa die Hälfte übrig bleiben. (rm)

Bild: Simyo

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen