Hitze auch für Hardware gefährlich

Allgemein

Bei den enorm hohen Temperaturen, die zurzeit draußen herrschen, kann es sehr leicht zu Hardware-Problemen kommen.

Nicht nur die Menschen leiden unter den hohen Temperaturen. Auch für Computer und vor allem Festplatten können die derzeitigen Wetterbedingungen vernichtende Wirkungen haben. “Wir registrieren derzeit für diese Jahreszeit ungewöhnlich viele Fälle an Hitzeschäden”, warnt Nicolas Ehrschwendner, CEO der Datenrettungsunternehmens Attingo in einer Mitteilung.

Bis zu 50 Prozent häufiger werden die Datenretter an heißen Tagen beauftragt. Grund sind vor allem schlecht durchlüftete Serverräume. Dadurch werden Festplattensysteme nicht ausreichend gekühlt. Auch ein Ausfall oder versehentliches Abschalten der Klimaanlage kann zu Schäden führen. Das Unternehmen empfiehlt deswegen gerade jetzt über Pfingsten, vor dem Verlassen der Büros die Anlage nochmals zu kontrollieren. (mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen