Apple: Notebook-Verkauf boomt

FinanzmarktUnternehmen

Der kalifornische Computerhersteller reitet auf einer Erfolgswelle. Insbesondere die Notebook-Abteilung vermeldet ein sagenhaftes Wachstum.

Verschiedene US-Internetdienste melden, dass der Apple-Notebook-Verkauf (ohne Apple-Läden und ohne Direktverkauf via Webshop) im April im Vergleich zum Vorjahr um 94 Prozent angezogen hat.

Der gesamte Mac-Verkauf entwickelte sich angeblich mit einem Plus von 62 Prozent, wobei Apple im Ausland wohl besser abschnitt als im Heimatmarkt. Die Zahlen sind noch nicht offiziell, gelten aber als klares Zeichen für den klaren Aufwärtstrend bei Apple. (rm)

Bild: Apple

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen