USA: 400 Dollar Strafe für WiFi-Dieb

PolitikRecht

Ein Mann der im US-Bundsstaat Michigan unbewusst W-LAN gestohlen hat wurde zu einer Geldstrafe verurteilt.

Er selbst sah kein Verbrechen, auch das Opfer meint keines zu erkennen. Dennoch wurde Sam Peterson II zu einer Geldstrafe verurteilt: 400 US-Dollar wird er nun auf den Tisch legen müssen. Er hätte sich unerlaubt in das W-LAN eines kleinen Cafes eingeklinkt um seine E-Mails abzurufen, so eine Meldung der Web-Site woodtv.com.

Peterson tat dies regelmäßig: Er fuhr zu dem kleinen Straßen-Cafe, parkte seinen Wagen davor und checkte über das Cafe-WiFi seine E-Mails. Keine kriminelle Tat findet der “Verbrecher”.

Als ihn eines Tages ein Polizist darauf ansprach, was genau er denn dort mache, erzählte Peterson ihm unumwunden seine Tat. Der Polizist brachte den Dieb daraufhin vor Gericht, wo dieser verurteilt wurde. (mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen