Google steckt 3,9 Millionen $ in Genforschung

Allgemein

Google-Mitgründer Sergey Brin hat vor kurzem geheiratet. Und seine Frau bekam 3,9 Millionen $ für ihre Biotech-Firma 23andMe, die genetische Informationen durchschaubar machen will.

Der 14-Milliarden-Dollar-Mann heiratete Anfang des Monats ganz heimlich auf den Bahamas die 33-jährige Anne Wojcicki. Ihre Schwester Susan war die erste Vermieterin der Google-Gründer – alles begann natürlich in einer Garage – und war selbst eine der ersten Google-Angestellten. Letztes Jahr gründete sie die Biotech-Firma, an der neben Google auch andere Investoren beteiligt sind. Und wie bei der Internet-Suchmaschine geht es um die Ausgrabung von Informationen:

„Unser Ziel ist es, Einzelnen einen tieferen Einblick zu erlauben in ihre Herkunft, Genealogie und vererbte Wesenszüge sowie letztlich das mögliche Mitwirken, um zu einem umfassenden Verständnis des menschlichen Genoms zu gelangen.“

Wie einst Google verspricht auch die neue Firma, gut zu sein: „Genetik wird persönlich – keine Panik, wir sind hier, um zu helfen.“

(bk)

Link

23andMe