DDR3 kostet ein Vermögen

Allgemein

Wir ahnten schon immer, dass die neue Speicher-Variante ein teurer Spaß würde. Der Verdacht hat sich bestätigt.

Tatsächlich kostet DDR3 mehr als die Geforce 8800 GTS oder eine Radeon HD 2900 XT. Alternate.de bietet ein Mainboard Asus P35 Express zusammen mit 2 GB DDR3-Speicher an – und aus diesem Bundle lässt sich eine Preisdifferenz von schwindelerregenden 455 € ablesen.

Für 455 € bekäme man vier Corsair-Module PC2-6400C4 mit satten 4 GB DDR2-Speicher und dazu noch einen USB-Stick mit 4 GB. Man könnte sich wahlweise auch einen Widescreen-Monitor mit einer Diaogonale von 20 Zoll einfallen lassen oder eine glänzende neue DirectX-10-Grafikkarte aus dem High-End-Land wie etwa eine übertaktete Geforce 8800 GTS mit 640 MB oder ATI Radeon HD 2900 XT mit 512 MB. Wer sich für die Grafikkarte entscheidet, der behält sogar noch einige Euro übrig.

Noch seltsamer ist die Tatsache, dass das Bundle von Motherboard + 2 GB DDR3-1066 ein paar Euro mehr kostet als beim getrennten Kauf.

(Theo Valich/bk)

Linq

Asus DDR3-Bundle

DDR3-Speicher