Gerücht: Google kauft Feedburner

Allgemein

Die explodierenden Marktchancen im RSS Advertisement seien es, die dieses Geschäft geradezu erzwingen.

Aus den unendlichen Weiten der Blogosphäre dringt dass Gerücht, dass Suchmaschinenweltmeister Google praktisch mitten drin wäre, Feedburner für runde 100 Millionen US-Dollar zu übernehmen. Einig ist man sich dort, unter den Info-Piraten des Datenozeans, dass Feedburner für den weissen Riesen eine wünschenswerte Ergänzung zu Adsense darstelle. Auf diesem Weg könne man surf-unwillige RSS-Nutzer wieder zurückführen in die grosse Familie der Werbe-Adressaten. Die offizielle Bestätigung für das alles steht noch aus, also erstmal Bälle flachhalten. [fe]

Vecosys