EMI-Kauf unter Dach und Fach?

KomponentenÜbernahmenUnternehmenWorkspaceZubehör

Der britische Platten- und Musikproduzent erhielt ein verbessertes Kaufangebot. Das Management empfiehlt seinen Aktionären, die Offerte anzunehmen.

Für die neuerliche EMI-Übernahmeofferte ist diesmal das britische Private Equity Unternehmen Terra Firma verantwortlich. Umgerechnet 3,54 Milliarden Euro haben die Investoren geboten – und damit 19 Prozent mehr als zuletzt noch EMI-Wettbewerber Warner Music.

Terra Firma habe die schon in Angriff genommenen Restrukturierung sowie der Mix des Künstlerportfolios wie auch die durchdachte Digital- und Online-Strategie des Musikverlegers überzeugt. (rm)

Bild: EMI

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen