China: Keine “Real-Name” Regelung für Blogger

Sicherheit

Die Volksrepublik gibt seine Pläne für eine verpflichtende Bekanntgabe eines realen Namens für Blogger auf.

Keine verpflichtende Regelung, aber ein Ehrenkodex soll die Bekanntgabe seines wahren Namens für chinesische Blogger sein. Eine gesetzliche Pflichtkontrolle stieß auf enormen Widerstand in der Autoren-Gemeinde, so eine Meldung von Yahoo-News.

Die Internet Society of China, kurz ISC, gab sich mit dieser freiwilligen Regelung nun zufrieden. Bei einer Pflichtangabe seines “Real-Name” fürchteten zahlreiche chinesische Blogger eine Inhaftierung aufgrund von regierungskritischen Beiträgen.

Solche als “schädliche Information” angesehenen Beiträge werden von der Volksrepublik in den meisten Fällen zensiert oder komplett entfernt. (mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen