Kreditkarten mit LED-Display

Allgemein

Das texanische Unternehmen Agilight habe hauchdünne LEDs entwickelt, die es in Kreditkarten einbauen will, um z.B. dynamische Sicherheitscodes anzuzeigen.

Setzt sich die Agilight-Idee durch, müssten Betrüger künftig tatsächlich im Besitz der Kreditkarte sein, um einen Kauf tätigen zu können – eine (online) geklaute Kartennummer reicht dann nicht mehr aus.
Bryan Vincent, Boss der texanischen LED-Schmiede, denkt noch weiter und will Spiegel und Glasscheiben mit seinen papierblattdünnen LEDs bepflastern. Dann könnten dort Nachrichten oder Aktienticker eingeblendet werden.
Ein Laser schneidet winzige Löcher in einen Kupferstreifen. Dort werden die Mini-LEDs (80 Micron) eingesetzt. Das Kupferband wird mit Polymer versiegelt und agiert dadurch als Gehäuse wie auch als Leitung. Abgeschaltet sehe das Display wie das Korrekturband einer Schreibmaschine aus. Agilight will Ende des Jahres mit dem Kreditkarten-Display auf dem Markt sein.

Link zu pte