Internet erobert die Mietwagen

Allgemein

Drive by wire war gestern, drive wireless ist nun angesagt: Autovermieter Avis rüstet nach und nach seine Fahrzeugflotte mit WiFi aus, damit die Kunden gleichzeitig surfen und fahren können.

Für überschaubare 11 Dollar am Tag wird es zunächst in den großen US-Städten (San Francisco, San Jose, L. A. New York, Atlanta, Chicago, Dallas, Miami, San Diego, Seattle) den “Avis Connect Service” geben – natürlich ohne Notebook oder WiFi-PDA. Das habe der Kunde meist ohnehin dabei.
Damit unterwegs die Verbindung ins Internet nicht dauern abreist, wird es kein Hotspot-Hoping geben. Statt dessen hält das Auto via Mobilfunknetz den Online-Kontakt und gibt es nur per WiFi an den Rechner des Mieters weiter. Dafür sind umgerechnet 8,30 Euro am Tag ein günstiger Tarif. (Nick Farrell/rm)

Link


Linq