AMD stellt Palette von Dx10-Grafikkarten für AGP vor

WorkspaceZubehör

Auch Besitzer älterer PCs können Direct-X-10 und damit volle Vista-Grafik nachrüsten.

Unter Verwendung der Direct-X-10-fähigen ATi-Grafikchips RV610 und RV630 will AMD in Kürze drei Mainstream-Grafikkarten für den betagten AGP-Port auf den Markt bringen. Die Modelle Radeon HD 2400 Pro, 2600Pro und 2600XT bewegen sich von der Leistung her eher im Mittelfeld aktueller Karten und richten sich speziell an upgradewillige Besitzer inzwischen veralteter PC-Systeme. [fe]

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen