Microsoft kauft sich mit 6 Milliarden $ in Online-Werbung ein

Allgemein

Nachdem sich Google Doubleclick für 3,1 Millarden $ holte, kegelt Microsoft fast das Doppelte für ein Stück am Werbekuchen raus und krallt sich den digitalen Vermarkter AQuantive.

Microsoft möchte damit der Welt „eine Internet-weite Werbeplattform von Weltklasse“ bescheren. Der Zukauf kann offenbar noch immer aus der Portokasse finanziert werden und soll auf die finanzielle Perspektive der Firma keine besonderen Auswirkungen haben.

Zu AQuantives Marken gehören die Atlas-Software für Werber und Verleger, die Dienstleistungen von Drivepm sowie die Agentur Avenue A/Razorfish, die Werbekunden Beratung, Mediaplanung, Vermittlung und die kreative Ausführung von Werbung bietet. AQantive wird in Microsofts Online-Services assimiliert und mit seinen 2600 Mitarbeitern weiter in Seattle tätig sein.

(bk)

Link