Microsoft: 6 Milliarden für Online-Werbefirma

Software

Der Software-Riese gibt sich noch nicht geschlagen: Stolze sechs Milliarden US-Dollar hat der Konzern für eine Online-Werbe-Firma auf den Tisch gelegt – in bar.

Der Geldspeicher des Software-Kolosses leert sich zusehends. Ganze sechs Milliarden ließ Microsoft für ds US-Unternehmen “Aquantive” in bar springen. Dadurch wird deutlich sichtbar, wie sehr sich der Software-Krösus durch Googles Doubleclick-Übernahme bedroht fühlt, interpretiert eine Eilmeldung von Welt-Online en Deal.

Sechs Milliarden entsprechen exakt 66,50 Dollar je Aquantive-Aktie. Bei der Bekanntgabe der Übernahme durch Microsoft sind die Aktien der Online-Werbefirma außerbörslich um ganze 80 Prozent gestiegen.

Nähere Informationen liegen derzeit noch nicht vor. (mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen