AACS in der Piratenfalle

Allgemein

Die Hüter der Verschlüsselung für HD-DVD geben Unsummen für einen Kopierschutz aus, der immer schneller zur leichten Beute der Piraten wird.

Die Lizenzgeber des Advanced Access Content System (AACS) sitzen offenbar in einer schweren alten Fregatte, die mit den wendigen und schnellen Piratenbooten nicht mithalten kann. Laut Ars Technica wurde der neue Volume Key bereits geknackt, der die hochauflösenden Filme schützen sollte, die erst nächste Woche in die Läden kommen.

Eine Version 3 des Volume Keys wurde eingeführt, um alle neuen DVDs von jetzt an zu schützen. Den Piraten gelang die Kaperung jedoch schon vor der Markteinführung, weil sie sich über Preview-Versionen der Matrix-Trilogie hermachen konnten.

Wie lange wollen sich die AACS-Kapitäne noch zum Gespött der Weltmeere machen? Wann geht der Kopierschutz-Ballast endgültig über Bord?

(Nick Farrell/bk)

Linq