Hitachi im Minus

Unternehmen

Der japanische Konzern hat im letzten Geschäftsjahr rote Zahlen geschrieben.

Hitachi gab heute seine Jahresbilanz der Öffentlichkeit bekannt. Zum Stichtag am 31. März dieses Jahres erwirtschaftete das Elektronik-Unternehmen einen Verlust von 201 Millionen Euro (32,8 Milliarden Yen). So eine offizielle Pressemitteilung.

Im Vorjahr gelang es dem japanischen Konzern noch ein Plus von insgesamt 37,3 Milliarden Yen zu erzielen. Allerdings ist nicht alles an der Bilanz negativ ausgefallen. Der Umsatz stieg zum Beispiel um ganze 8,3 Prozent.

Für das nächste Geschäftsjahr hat Hitachi ein Plus von rund 40 Milliarden Yen prophezeit. (mr)

Logo: Hitachi

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen