Dell liefert keine 64-bit-Version von Vista

Allgemein

Wir können doch gar nichts dafür, sagt der PC-Hersteller – die Verträge mit Microsoft erlauben es uns nicht. Und bittet nochmal zur Kasse.

Das geht aus dem Brief des Tages hervor, über den die Welt lacht:

„Vielleicht interessiert es, dass ich von Dell einen PC mit einem Athlon-Prozessor 64 X2 3600+ zusammen mit Vista Home Premium gekauft habe. Dell installierte eine 32-bit-Version von Vista, und als ich nach dem Grund fragte, bekam ich diese Antwort:

‘Sehr geehrter Herr …,

ich möchte Sie wissen lassen, dass Dell keine 64-bit-Version von Vista in Vista Home und Vista Premium liefert. Wenn Sie Windows Vista Ultimate in einer 64-bit-Version installieren wollen, dann können Sie diese Version von Dell käuflich erwerben, da Dell nur Vista Ultimate in 64-bit-Versionen ausliefert. Das alles beruht auf den geschäftlichen Abmachungen mit Microsoft. Sie können Verbindung zu unserer Verkaufsabteilung aufnehmen, um Windows Vista Ultimate zu kaufen. Die Verkaufsabteilung wird Ihnen alle Fragen über ein Produkt beantworten können, Ihnen Empfehlungen zu Produkten geben können, die Ihren Bedürfnissen entsprechen, und Sie über die Preise und Lieferbarkeit informieren.’

(Name und Adresse liegen vor.)

(Der Postbote/bk)

Linq