Sony BMG plant eigenen Online-Musikshop

Netzwerke

Der deutsch-japanische Musikkonzern will ein Konkurrenzmodell zum Apple iTunes Music Shop eröffnen.

Wachstumsraten bei Onlineverkäufen gelten mittlerweile als Strohhalm der sinkenden Musikbranche. So wundert es nicht, dass der weltweit zweitgrösste Musikkonzern Sony BMG nun eine eigene Verkaufsplattform im Internet einrichten will.

Sony-BMG-Chef Rolf Schmidt-Holtz bezeichnete den geplanten Musikshop gegenüber der Financial Times als “offen”. Was er damit meinte: auch andere Firmen sollen darüber Musik verkaufen können. Auf DRM will man dagegen keinesfalls verzichten, was angesichts der vergangenen Fehlgriffe des Unternehmens auf diesem Gebiet einen düsteren Schatten auf die Marktfähigkeit der Plattform wirft. [fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen