Freie Onlinebahn für Glücksritter

Allgemein

INQ_Entropia.jpgNicht nur Piraten, Agenten, Magier und Ritter können sich in Online-Rollenspielen heldenhaft hervortun, auch die Seelen von Gebrauchtwagenhändlern und Maklern finden zum Beispiel in Entropia das Feld ihrer Träume.

Da die Ingame-Währung dieses MMORP der schwedischen MindArk an den realen Dollar gekoppelt wurde, können spielerisch Vermögen erwirtschaftet (oder verzockt) werden. Die Folge: Schwindelerregende virtuelle Immobilien-Spekulation.
Daneben konnten Spieler längst Lizenzen erwerben, um Land zu pachten, Wälder zu bejagen oder als virtueller Handwerker auf Kundenfang zu gehen. Selbst Online-Hotels und Casinos durften gut betuchte Gamer in die Entropia-Welten setzen. Ab sofort gibt es für die eBay-, Trödel- und Flohmarkt-Fans eine neue geschäftliche Gelegenheit: MindArk vergibt Lizenzen für den Handel mit Gebrauchtwaren Damit soll die Ökonomie weiter angekurbelt werden, denn die Schweden versprechen blühende Landschaften. 400.000 Dollar seien bereits mit solchen virtuellen Waren erzielt worden. behaupten sie. Na, da fehlen coh nur noch Lebensversicherungen für die Avatare… (fe/rm)

Link

Linq