Red Hat startet Marktplatz für Geschäftslösungen

BetriebssystemOpen SourceSoftwareWorkspace

Unter dem Namen “Red Hat Exchange” hat Red Hat in den USA einen Marktplatz für fertige Geschäftsanwendungen auf Abo-Basis gestartet. Die Anwendungen sollen unter Red Hat Enterprise Linux oder der JBoss Middleware laufen.

Mit derzeit 14 Partnern möchte Red Hat auf der Plattform “Red Hat Exchange” Geschäftsanwendungen auf Abonnement-Basis anbieten. Der schon im März angekündigte Service wurde nun von Produktmanager Matt Mattox offiziell in San Diego, Kalifornien, vorgestellt Zu den momentan angebotenen Applikationen zählen Jaspersofts BI-Tools, die Groupware Zimbra, die Datenbank MySQL, die CRM-Software “SugarCRM”, das ERP-Programm “Compiere” und viele andere (mehr zu solchen OpenSource-Business-Anwendungen finden Sie hier).

Zum Abopaket gehören jeweils ein Red Hat Enterprise Paket oder die Middleware JBoss sowie Datenbanken und Dokumentationen. Damit soll der Abogebühren zahlende Kunde automatisch vollen Support erhalten.

Auf der Website befinden sich Produktbeschreibungen und kostenlose Testversionen der Anwendungen. Funktionen für Bewertungen und Kommentare zu den einzelnen Tools sollen das Kundenvertrauen stärken.

Red Hat Exchange ist momentan ganz auf den US-Markt ausgerichtet – Partner für Europa werden wohl derzeit noch gesucht. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen