Lycos Europe verkauft Schmalbandgeschäft

CloudIT-DienstleistungenIT-ProjekteNetzwerkeServer

Der bekannte Portalbetreiber trennt sich wie angekündigt schrittweise vom Internet-Zugangsgeschäft.

Lycos Europe N.V. unterzeichnete gestern noch einen Vertrag mit der Paixas GmbH über den Verkauf seines deutschen Schmalbandgeschäfts.

Schmal war auch der Erlös: rund 500.000 Euro bringt der Verkauf, der ab sofort wirksam sei und auch die Marke Comundo umfasse. Die Gespräche zum möglichen Verkauf des Breitbandgeschäfts von Lycos seien noch nicht abgeschlossen, ergänzte das Unternehmen bei der Gelegenheit. (rm)

Bild: Lycos

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen