Fidelity gehören jetzt 13 Prozent von AMD

Allgemein

Während viele andere US-Aktien gestern fielen, stiegen ausgerechnet die von AMD. Das hatte einen Grund.

Und der findet sich vermutlich in Aufkäufen des Investment-Giganten Fidelity Investments. Nach einem Bericht von Bloomberg hat der Fonds seinen Anteil an dem bedrängten Chiphersteller auf 13 Prozent erhöht.

Fidelity gehören jetzt 72,3 Millionen Anteilsscheine von AMD. Wir glauben uns zu erinnern, dass Fidelity letztes Jahr sogar 18 Prozent von ATI gehörten, bevor diese Firma von AMD übernommen wurde.

AMD schloss an der NYSE gestern Abend mit 14,05 $ – der Tag hatte für AMD mit 13,48 $ begonnen.

(Newsdesk Inquirer/bk)

Linq