Dell bringt drei neue Notebooks

MobileNotebook

Mit den Geräten Latitude D531, D630 und D830 hat Dell drei neue Notebooks für Business-Kunden vorgestellt. Optional können die Geräte mit Festplatten-Verschlüsselung und Flash-Speicher ausgerüstet werden.

Dell brringt eine neue Generation seiner Reihe “Latitude”. Das Modell D630 und das D830 sind mit Intel-Core-2-Duo-Prozessoren vom T7100 (1,8 GHz) bis zum T7700 (2,4 GHz) ausgestattet. Das Latitude D531 kann mit einem Single- oder Dual-Core-Prozessor AMD Turion 64 oder Sempron ausgestattet werden.

Für das D830 gibt es ein 15.4-Zoll-Breitbild-Display, das wahlweise 1.280 x 800 oder 1.680 x 1.050 bzw. 1.920 x 1.200 Pixel darstellen kann. Für die Grafik ist eine Nvidia Quadro NVS 120M mit 256 MByte Grafikspeicher (zusätzlich 256 MByte vom Hauptspeicher) GPU eingebaut. Das D630 ist mit einem 14,1-Zoll-Display ausgestattet. Das Display stellt bis zu 1.280 x 800 oder 1.440 x 900 Pixel dar. Für die Grafik ist im D630 eine integrierte Intel-Media-Accelerator-950-Grafiklösung zuständig. Für das D531 wird ein 15,4-Zoll-Display mit 1.280 x 800 oder 1.440 x 900 Pixeln eingesetzt. Alle Notebooks sind mit WLAN 802.11g ausgerüstet.

Das Dell Latitude D531 ist ab 1.360 Euro erhältlich. Das D630 gibt es ab 1.680 Euro. Für das D830 werden mindestens rund 1.930 Euro fällig. Das D630 und das D830 sind laut Dell auch mit Intels Turbo-Memory-Cache oder einer Hybrid-Festplatte erhältlich. Wahlweise seien auch Festplatten mit Verschlüsselung erhältlich. Was dieses Zubehör kostet vierriet Dell allerdings nicht. (mt/mk)

(> – testticker.de)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen