Sony stellt neue Vaio-Notebooks vor

MobileNotebook

Die aktuellen Notebooks des japanischen Herstellers sind mit der neuen Version der Intel Centrino-Plattform ausgestattet.

Sonys neue Geräte sind in fünf Varianten erhältlich. Die Notebooks können mit bis zu zwei Gigabyte Arbeitsspeicher ausgestattet werden. Außerdem bietet der Hersteller in der FZ-Reihe sein erstes 15,4 Zoll-Notebook mit integriertem Blu-ray-Laufwerk.

Als Display kommen Widescreen X-Black LCD-Panels zum Einsatz. Integriert ist außerdem eine HDMI-Schnittstelle mit HDCP-Unterstützung. Für die Grafik sorgt eine Nvidia GeForce 8400M GT-Grafikkarte mit 256 MByte Video-RAM. Die Notebooks sind mit einer integrierten Webcam ausgestattet. Die Rechner sind mit drei USB-Ports ausgestattet. Je nach Modell sind die Intel Core 2 Duo-Prozessoren T7100 beziehungsweise T7300 eingebaut. Die Festplattenkapazität liegt bei bis zu 200 GByte.
Die Consumer-Modelle sind mit Windows Vista Home Premium und die Geräte für Geschäftskunden mit Windows Vista Business ausgestattet. Die Notebooks sind ab Juni erhältlich und kosten zwischen 1299 Euro und 1399 Euro. Das VGN-FZ11Z mit integrierten Blu-ray-Laufwerk kostet 1.999 Euro. -(mt/mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen