Intel: Neue Laptop-Plattformen

MobileNotebook

Der Notebook-Markt wächst dieses Jahr unvergleichbar schnell: Intel möchte mithalten und beabsichtigt die Einführung einer neuen Centrino-Plattform.

Stromsparender, und vor allem schneller: So stellt sich Intel die Zukunft der Notebooks vor. Intels “Santa Rosa”-Technologie war dabei nur den Anfang. Dieses Mal möchte der Chip-Riese nicht einfach nur einen neuen mobilen Prozessor vorstellen, sondern eine ganze Plattform. Dies berichtet die Nachrichtenagentur Reuters.

Neue Plattformen sind nicht unbedingt das, was technisch unerfahrene PC-Bastler vom Hocker reist. Doch Intels neue Plattform ist etwas anderes: Der Chip-Hersteller möchte als Erster überhaupt flash memory chips in seinen Hardware-Produkten verwenden. Diese sorgen nicht nur für einen ordentlichen Geschwindigkeitsschub, sondern verlängern auch die Batterie-Lebenszeit um ein Vielfaches.

Im letzten Jahr stieg der Laptop-Markt um 26-Prozent, während der Desktopmarkt lediglich um 2-Prozent zulegte – Ein Trend hin zu mobilen Computern. (mr)

Logo: Intel

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen