Neue Technologie: Logitech wird hörig

Allgemein

INQ_LogitechVoice.jpgDer Peripherie-Spezialist möchte, dass wir möglichst bald mit dem Computer reden können – oder zumindest mit den Eingabegeräten.

Neulich kaufte Logitech den Hersteller Intrigue Technologies, der sich auf Universal-Fernbedienungen spezialisiert hatte. Auf dieser Basis planen die Schweizer nun eine neue Serie von Eingabegeräten mit Spracherkennung: Über die “Harmony”-Peripherie werden wohl nicht nur Fernseher und Computer auf die Stimme des Hausherrn hören, sondern am besten gleich alle Digitalgeräte der Wohnung.
Logitech plant offenbar auch, die Spracherkennung gleich in die Hardware mancher Geräte zu implementieren, damit die Performance und Funktionsvielfalt auf ein komfortables Level gesteigert werden können. (Theo Valich/rm)

Linq