Funktelefone Philips VOIP 841 und Netgear SPH200D
Schwarz oder weiß

NetzwerkeVoIP

Das Netgear SPH200D ist eine gut gelungene Kombination aus Skype- und Festnetztelefon. Bis sich der Kaufpreis von 170 Euro amortisiert hat, müssen aber erst eine ganze Menge an VoIP-Gesprächen geführt werden. Der Käufer entscheidet sich beim Philips VOIP 841 für das etwas stylischere Design in Lackschwarz, zahlt für das neuere Gerät aber gut 30 Euro mehr.

Funktelefon Netgear SPH200D

Funktelefone Philips VOIP 841 und Netgear SPH200D

Die beiden Funktelefone Philips VOIP 841 und Netgear SPH200D ermöglichen es, mit dem gleichen Gerät wahlweise über das Festnetz oder per Skype zu telefonieren. Ein PC wird dabei nicht benötigt. Damit lässt sich völlig unkompliziert eine Flatrate ins deutsche Festnetz ausnutzen, während VoIP für Gespräche zu anderen Skype-Teilnehmern oder ins Ausland zum Einsatz kommt. So ist auch sichergestellt, dass Notrufnummern über das normale Telefonnetz gewählt werden können ? mit Skype ist das nicht möglich.

Trotz unterschiedlicher Designs steckt die gleiche Technik in beiden Telefonen. Auch Tastenauslegung und Bedienung sind identisch. Für welches Telefon sich der Anwender entscheidet, hängt in erster Linie von seinem ästhetischem Empfinden ab. Das eckige Design des weißen Netgear-Geräts steht den gerundeten Formen des Philips-Geräts im schwarzem Glanzlack entgegen. Als Funktechnik kommt in beiden Fällen das bei Festnetztelefonen übliche DECT zum Einsatz. Gegenüber WLAN-Telefonen, wie sie SMC oder auch Netgear im Angebot haben (siehe PC Professionell 4/2007, Seite 86), sorgt der DECT-Funk mit seinem geringeren Strombedarf für größere Reichweite von bis zu 35 Metern im Gebäude und vor allem für längere Gesprächs- und Stand-by-Zeiten. Bis zu zwölf Stunden halten die beiden Geräte beim Telefonieren durch. Ohne Anruf bleiben sie fünf bis sechs Tage im Akkubetrieb erreichbar. Zum Laden liefern beide Hersteller eine kleine Ladestation mit.

Eine Basisstation stellt per Netzwerkkabel zum einen die Verbindung zu einem DSL-Router her, zum anderen bietet sie Anschluss für ein analoges Telefonkabel. Beim Wählen kann nach der Eingabe oder Auswahl der Nummer entschieden werden, welches Netz jeweils benutzt werden soll. Es lässt sich über die Menüeinstellungen aber auch eine Verbindungsart für alle Gespräche fest vorgeben. Dabei kann der Anwender im Einzelfall immer noch auf die jeweils andere Option wechseln. Die Sprachqualität ist gut und hängt bei Skype-Gesprächen stärker von der jeweiligen Internet-Verbindung als vom Telefon ab. Die ausreichend auflösenden Displays bieten ein gut erkennbares und klares Bild, das im Skype-Adressbuch auch den Status der Kontakte mit farbigen Symbolen anzeigt. Neue Skype-Kontakte können auch direkt vom Telefon aus angelegt und bestehende Kontakte verändert werden.

Netgear SPH200D
Hersteller: Netgear
Internet: www.netgear.de
Preis: 170 Euro

Note: gut
Leistung (40%) gut
Ausstattung (30%) gut
Ergonomie (20%) gut
Service (10%) befriedigend

Technische Daten:
Schnittstellen: Fast Ethernet, RJ-11-Telefon
Funk-Standard: DECT 1,8 GHz
Display: 128 x 128 Pixel, 65 000 Farben
Akku: 2 x Mignon (AAA)

Messwerte:
Akkulaufzeit (Gespräch): 11:30 h:min
Reichweite: 35 m


Ergebnis Funktelefon Philips VOIP 841

Funktelefone Philips VOIP 841 und Netgear SPH200D

Philips VOIP 841
Hersteller: Philips
Internet: www.philips.de
Preis: 200 Euro

Note: gut
Leistung (40%): gut
Ausstattung (30%): gut
Ergonomie (20%): gut
Service (10%): befriedigend

Technische Daten:
Schnittstellen: Netzwerk, RJ-11-Telefon
Funk-Standard: DECT 1,8 GHz
Display: 128 x 128 Pixel, 65 000 Farben
Akku: 2 x Mignon (AAA)

Messwerte:
Akkulaufzeit (Gespräch): 11:30 h:min
Reichweite: 35 m
Fazit: Gleiche Technik wie das Netgear-Telefon.