AOL und die Security-Steinzeit

Allgemein

Wieder einmal hat ein AOL-Nutzer die erschreckende Entdeckung gemacht, dass der ehemals weltgrösste ISP Passwörter nur bis maximal acht Stellen zulässt.

Das lässt sich leicht ausprobieren. Einfach einen kostenlosen AOL-Email-Account registrieren, ein Passwort mit mehr als acht Stellen wählen, beim nächsten Login aber ab der neunten irgendwas anderes reintippen. Wie die Washington Post mit gewissem Schauder berichtet, gibt es bei AOL wohl nur achtbuchstabige Passwörter. Ach richtig, das war Anfang 96 bei meinem ersten AOL-Account auch schon so. Und keine Sonderzeichen. AOL-Sprecher Andrew Weinstein sagte, die Firma würde sich mit der Angelegenheit befassen. Ha. Ha. Ha. Aus reinem, unbegründbarem Philantropismus weise ich aber darauf hin, dass sich das oben Gesagte auf AOL USA bezieht. Was die inzwischen verkauften europäischen Filialen in puncto Sicherheit unternehmen, ist deren Problem. Nicht meins. [fe]

Washington Post