Micron liefert AMD den K10-Speicher

Allgemein

Die PC-Besitzer müssen sich noch etwas gedulden, bevor sie AMDs K10 kaufen können. Zur Anreicherung der Vorfreude verriet jetzt Micron ein paar nette Details.

Es wird sich um DDR2-Speicherchips handeln, die im 78-nm-Prozess gefertigt werden. Das verspricht in der Praxis eine Bandbreite von 1066 Mbit pro Sekunde. Dabei komme die Micron-Variante mit der Stromversorgung ihrer kleineren DDR2-800-Brüder (1,8 Volt) aus. Vorteil: Die Kompatibilität mit der Mehrheit der Motherboards bleibt erhalten.
Natürlich werden diese Chips nicht AMD exklusiv vorbehalten bleiben. So plane Intel ihren Einsatz angeblich bei den integrierten Grafiklösungen. (Theo Valich/rm)

Linq