Microsoft will sich Yahoo schnappen

Allgemein

Ballmer & Co trifft es offenbar zu hart, ständig von einer echten Konkurrenz namens Google vorgeführt zu werden. Jetzt wollen sie wieder mal zukaufen, was sie selbst nicht entwickeln konnten.

Die Vermarktungsfirma in Seattle balzt schon länger um Yahoo, das sich aber auf eine solche Verbindung bislang nicht einlassen wollte. Jetzt legen die Borg eben noch einen Geldspeicher drauf – Börsenkreise sprechen von 50 Milliarden $, wie die New York Post berichtet.

Wenn da eine Braut nicht schwach wird …

(bk)

Link