Apple: Feinarbeit am iMac-Design

Allgemein

Laut zahlreicher US-Gerüchte werkeln die Kalifornier an einer Reihe frischer iMac-Modelle. Darauf lassen auch die Äußerungen von Steve Jobs schließen.
INQ_iMac.jpg

Angeblich plane Apple einen schwarzen iMac, da der schwarze iPod so verschärft ankomme – Black is beautiful (viel Cash in der Kasse). Der schwarze Tiger werde bei der “Worldwide Developers Conference” im Juni aus dem Sack gelassen. In selbigen griff bereits der Apple-Boss höchstpersönlich, denn bei der Vorstellung der umweltfreundlichen Pläne des Hauses (wir berichteten), beschrieb er (aus Versehen?) einen neuen iMac: Der Rechner werde wie der schwarze Bruder schlanker und schneller sein, aber vor allem einen neuartigen Flachbildschirm mit LED-Hintergrundbeleuchtung haben. Das spare im Betrieb Strom und bei der Herstellung giftige Metallverbindungen. Anfangs wird das LED-Modell noch eine kleinere Screendiagonale als die bisherigen iMacs haben, doch die Lücke sei zügig zu schließen, hofft Jobs. (rm)

Link 1

Link 2