Apple plant schönere iMacs

KomponentenMacWorkspace

In den US-Medien kursieren substantielle Gerüchte über neue iMac-Modelle.

Angeblich plane Apple einen schwarzen iMac, um von der Popularität des schwarzen iPods zu profitieren. Als offizieller Vorstellungstermin wird die “Worldwide Developers Conference” im Juni genannt.

Im Trubel um die grünen Pläne von Steve Jobs (wir berichteten), endlich umweltverträgliche Computer bauen zu wollen, ging fast unter, dass er dabei auch einen neuen iMac beschrieb: Der Rechner werde wie der schwarze Bruder schlanker und schneller sein, aber vor allem einen neuartigen Flachbildschirm mit LED-Hintergrundbeleuchtung haben.

Das spare im Betrieb Strom und bei der Herstellung giftige Metallverbindungen. Anfangs wird das LED-Modell noch eine kleinere Screendiagonale als die bisherigen iMacs haben, doch die Lücke sei zügig zu schließen, so Jobs. (rm)

Bild: Apple

Autor: BrittaW
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen