Sony meuchelt Ziege für Promo-Aktion

Allgemein

“Sony hat endgültig den Verstand verloren”: So bewertet das Videospiel-Blog “GRIND THAT AUTHORITY” eine Werbeaktion für das Playstation-Spiel “God of War 2”: Die Gäste durften auf einer Presseveranstaltung in den Innereien einer frisch geschlachteten Ziege herumwühlen und sich von halbnackten Mädels mit Getränken versorgen lassen.

Die so genannte Party fand in Athen statt und wäre der Daily Mail, die die Geschichte hier veröffentlicht hat, wohl auch gar nicht aufgefallen, wenn Sony nicht so bescheuert gewesen wäre, Bilder von dem Event im eigenen PlayStation-Magazin zu veröffentlichen. Mit solchen Aktionen bringt Sony nicht nur Tierschützer auf die Barrikaden, sondern liefert natürlich auch den Leuten willkommene Argumente, die in Computerspielen den Grund für Amokläufe und sonstige Gewalttaten sehen wollen. (kla)

GRIND THAT AUTHORITY