Yahoo plant Zukauf im Online-Werbemarkt

CloudMarketingNetzwerkeServerÜbernahmenUnternehmenWerbung

Der Internet-Dienstleister will im Werbemarkt nicht völlig abgehängt werden und sei daher gewillt, 680 Millionen Dollar (511 Millionen Euro) auszugeben, um den Betreiber einer Online-Werbeauktionsseite vollständig zu übernehmen.

Nachdem Hauptkonkurrent Google seine Position im Internet-Werbemarkt so fulminant durch den DoubleClick-Kauf (wir berichteten) stärken konnte, will Yahoo nun seinen 20-Prozent-Anteil an Right Media Inc. auf 100 Prozent aufstocken.

Die in Privatbesitz befindliche Firma scheint laut Bloomberg die Offerte von 680 Millionen in bar und in Aktien ernsthaft in Erwägung zu ziehen. Yahoo-CEO Terry Semel hofft, mit diesem Schritt die Position seines Unternehmens im Werbemarkt entscheidend stärken zu können. (rm)

Bild: Right Media

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen