Star-Trek-Bestattung: Beam me up, Scotty!

Allgemein

INQ_scotty.jpgZwei Jahre nach seinem Tod wurde Schauspieler James Doohan, besser bekannt als Chefingenieur Scotty, ganz stilgerecht ins All geschossen.

Es war Doohans letzter Wunsch, dass seine Asche in einer Rakete von der Erde abhebt und in die Weiten des Universums entschwebt. Damit folgt er dem Beispiel von Star-Trek-Erfinder Gene Roddenberry, dessen Überreste schon 1997 die Weltraumfahrt antraten.
Scotty ist nicht allein auf seiner letzten Reise, denn bei ihm an Bord befand sich auch die Asche eines echten Astronauten: Gordon Cooper. Der Raketenstart erfolgte vom neuen kommerziellen “Raumhafen” im Süden von New Mexico aus. (rm)

Link