Amerika entdeckt die Urheberrechts-Abgabe

Allgemein

Die Musikszene des Kontinents hinter dem Atlantik fordert die Einführung von Urheberrechts-Abgaben auf CD-Brenner und Rohlinge. Fast wie bei uns zuhause.

Interessante Entwicklung in Nordamerika: Junge, ideologisch unbelastete Komponisten, allen voran Steven Page von der erfolgreichen Indie-Band Barenaked Ladies, fordern die Einführung von Pauschalabgaben. Die es in den USA noch nicht gibt. Würde der Konsument einen geringen Aufpreis auf CD-Brenner, Rohlinge, Internetanschlüsse entrichten, so könnten von diesen Einnahmen die Urheber entlohnt werden – und zwar ganz pragmatisch nach den Downloadzahlen in P2P-Diensten. Mit grosser Wahrscheinlichkeit brächte dieser Vorschlag den Urhebern mehr Geld. Nur, wer soll das in Deutschland und anderswo bereits bewährte Modell politisch durchsetzen? [fe]

Ars Technica
via Bootsektor