NCsoft-Spiel von der Konkurrenz geklaut

Allgemein

Unzufriedene Mitarbeiter haben den Publisher von Guild Wars betrogen, wie die Polizei in Südkorea mitteilte.

Zu den von NCsoft veröffentlichten Multiplayer-Online-Spielen gehörten Lineage, Guild Wars, City of Heroes und City of Villains.

Sieben frühere Mitarbeiter werden verdächtigt, Einzelheiten über NCsofts kommendes Spiel Lineage III an eine nicht genannte japanische Spielefirma weitergegeben zu haben, die sie für diese Informationen bezahlt haben soll.

Nach Auseinandersetzungen im NCsoft-Management und dem Hinauswurf eines hochrangigen Mitarbeiters, der für Lineage III verantwortlich war, hatten nach koreanischen Medienberichten auch diese Mitarbeiter gekündigt. Einige Mitglieder der Entwicklergruppe seien daraufhin mit Kopien des noch nicht vollendeten Spiels zum Bewerbungsgespräch beim Konkurrenten in Japan erschienen.

NCsoft gibt an, mit den beiden ersten Spielen der Lineage-Serie 1,6 Milliarden $ verdient zu haben. Aus dieser Zahl leitet ein Firmensprecher einen möglichen Schaden durch den behaupteten Diebstahl von Lineage III von über einer Milliarde $ ab.

(Simon Burns in Taipei/bk)

Linq