Hansenet wird mobil

MobileSmartphone

Hansenet, Tochter von Telecom Italia, erweitert seine Produkt-Palette um die Mobilfunkdienste. Alice soll zukünftig auch für Handy-User verfügbar sein.

Alice jederzeit und überall: Das möchte Hansenet erreichen. Und geht damit einen ähnlichen Weg, wie seinerzeit Arcor oder United Internet. Damit steht Alice-Kunden zukünftig nicht mehr nur Festnetztelefonie, Internet, Fernsehen sondern auch Mobilfunk zur Verfügung. Dies gab Hansenet in einer Pressemitteilung bekannt.

Dabei unterscheidet der Anbieter nicht ob der Kunde vom Festnetz oder vom Handy aus telefoniert und bietet somit die erste Platform unabhängige Abrechung. User können kostenlos von Alice zu Alice telefonieren – Auch ins Festnetz. Erst bei Anrufen in Fremdnetze werden Gebühren fällig.

Möglich wird dies durch eine Kooperation mit Mobilnetz-Anbieter O2. “Die Mobilfunk-Partnerschaft zwischen O2 und Alice ergänzt die bereits existierende Geschäftsbeziehung der Unternehmen im DSL-Bereich”, schwärmt Rudolf Gröger, CEO von O2 Germany.

Vorrausetzung für Alice Mobil ist jedoch ein bereits vorhandener Alice Home Anschluss. (mr)

Bild: Hansenet

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen